Folg uns
auf Twitter
Twitter icon 129732060a653055c77511c21778da52019e47e9888461532d04079774a391ba

Eier ausblasen

Medium eier ausblasen

Osterzeit ist Bastelzeit! Ein Klassiker für die heimische Dekoration sind sicherlich handbemalte Eier, die festliche Tafeln oder Pflanzen verschönern. Damit die Eier für mehrere Jahre ihren dekorativen Zweck erfüllen und aufgehängt werden können, werden sie vor der Bemalung ausgeblasen. Dafür gibt es die herkömmliche Methode, bei der in das rohe Ei vorsichtig oben und unten jeweils ein Loch gestochen wird.
Dafür wird ein spitzer Gegenstand, wie eine Stecknadel, benutzt. Damit die Löcher groß genug sind, um vor allem das dickflüssigere Eigelb abfließen zu lassen, sollten die Löcher anschließend zum Beispiel mit einem Zahnstocher vergrößert werden. Keine Angst- die Löcher sind später, nach der Bemalung, kaum sichtbar.

Sind die Löcher gestochen, pustet man den Inhalt des Eis mit dem Mund heraus. Manchmal gelingt das Eis-Ausblasen erst nach einiger Übung – kleinere Unfälle sollten also nicht zur Verzweiflung führen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, ein Gerät für das Ei-Ausblasen zu kaufen. Es handelt sich zumeist um kleine Kombinationen aus Stechelement und Absaugkopf. Der Vorteil ist, dass hierbei nur ein Loch in das Ei gestochen wird und die Geräte meistens sehr kostengünstig sind.
Ist das Ei dann auch noch fertig bemalt, kann ein dünner Faden durch das Ei gezogen werden. So hält es an jeder Planze und wird zum farbschönen Hingucker!