Folg uns
auf Twitter

Handwäsche

Wäschestücke auf Wolle, Seide, Kunstseide, Zellwolle, Strick dürfe nur lauwarm gewaschen werden. Es gibt Waschmaschinen mit einem speziellen Programm für Handwäsche; genausogut geht es aber auch per Hand:

Dazu nimmt man ein herkömmliches Feinwaschmittel und löst dieses im Spülbecken auf. Flüssige Waschmittel empfehlen sich hierbei, da sich diese mit ein wenig Umrühen schnell im Wasser verteilt haben.
Die Wäschestücke werden nun gut darin geschwenkt, jedoch ohne Kraft aufzuwenden; kein Pressen oder Wringen. Danach spült man die Wäschestücke mehrmals in handwarmen Wasser nach, im letzten Gang mit kaltem Wasser.

Anschließend entweder auf einem Wäscheständer/Bügel hängen – oder auf einem großen Tuch (z.B. ein Badetuch) in Form legen und etwas ausdrücken.