Folg uns
auf Twitter

Azaleen

Azaleen mit ihren schönen, leuchtenden Farben stehen im Frühjahr in voller Blüte. Um recht lange Freude an dieser Blütenpracht zu haben, müssen sie täglich gegossen werden. Azaleen brauchen eine grobe, durchlässige Erde. Das hat zur Folge, daß das Gießwasser rasch durchläuft und die Erde schnell austrocknet. Ballentrockenheit muss auf jeden Fall vermieden werden, sonst verlieren sie Knospen und Blüten.

Außer dem täglichen Gießen mit kalkarmem Wasser (am besten ist Regen- oder Brunnenwasser) sollte der Topf ein- bis zweimal wöchentlich in Wasser gestellt werden, vor allem, wenn die Azaleen in voller Blüte stehen. Bei einer Zimmertemperatur von 10 bis 15 Grad fühlen sich Azaleen am wohlsten, überwintert wird bei 5 bis 10 Grad.
Um im Frühjahr eine üppig blühende Pflanze zu haben, muss im Winter jeder neuer Trieb neben den Blüten, sobald er sich gebildet hat, ausgebrochen werden. Es empfihelt sich eine wöchentliche Düngung während der Hauptblütezeit.