Folg uns
auf Twitter

Dachbodenraum

Der Dachbodenraum wird gern als Rumpelkammer für alles mögliche genutzt, was man nicht mehr braucht - aber glaubt, eines Tages wieder zu benötigen. Meist allerdings braucht man es nicht mehr. Deshalb sollte man sich schon vor der Einlagerung Gedanken machen, ob man die Sache nicht verkaufen kann - oder gleich in den Mülleimer befördert.
Denn leider findet man die wirklich wichtigen Dinge sonst in der Rumpelkammer nicht wieder. Daneben sollte auch aus Sicherheitsgründen (Brandgefahr) auf dem Bodenraum einigermaßen Ordnung herrschen.
Dabei helfen einfache Regale aus Holz oder Metall, die es günstig im Baumarkt zu kaufen gibt.

Das gehört in den Bodenraum: Reisekoffer, Wäschekorb und Wäscheleine, Winter- bzw. Sommerkleidung, Sportgeräte (Ski, Schlitten), Winter- bzw. Sommerreifen, eventuell auch Möbel, die später (wirklich!) wieder gebraucht werden.
Den Bodenraum sollte man gelegentlich reinigen, dazu gehört außer dem Fegen das Naß auswischen und Staubwischen. Das ist übrigens eine gute Gelegenheit um gleich alles zu entsorgen, was einem dabei auffällt.