Folg uns
auf Twitter

Einschenken

Auch Einschenken will gelernt sein! Dabei bleiben die Gläser stehts auf dem Tisch stehen, nur Bier- und Sektgläser werden beim Einschenken schräg gehalten. Eingeschenkt wird immer von der rechten Seite des Gastes – also da, wo das Glas steht. Beim Einfüllen darf das Glas bis etwa eine Daumenbreite unterhalb des Randes gefüllt werden. Ausnahme sind Cognakgläser; sie werden nur zu etwa einem Drittel gefüllt. 

Bevor man seinen Gästen Wein anbietet, sollte man als Gastgeber diesen zunächst selbst vorkosten. So lässt sich prüfen ob der Wein die richtige Temperatur hat und keine Korkstücke in die Flasche gelangt sind.