Folg uns
auf Twitter

Heizlüfter

Ein Heizlüfter ist ein kompaktes Heizgerät, bei dem ein elektrisch angetriebener Ventilator einen Luftstrom erzeugt, der durch ein Heizelement erhitzt wird.
Heizlüfter dienen dazu, Räume zu erwärmen. Da der Energieverbrauch vergleichsweise hoch ist, werden Heizlüfter meist nur zeitweilig benutzt, etwa während des Ausfalls einer Zentralheizung oder in Räumlichkeiten, die nicht über herkömmliche Heizung verfügen (z.B. Garagen).

Alle modernen Heizlüfter verfügen über zwei Sicherheitseinrichtungen: Einen Schalter am Boden des Geräts, der den Heizlüfter beim Umkippen ausschaltet. Außerdem haben alle Heizlüfter einen Überhitzungsschutz, der das Gerät abschaltet, sobald es zu heiß wird. Dies ist etwa dann der Fall, wenn der Heizlüfter abgedeckt wird und die Hitze nicht entweichen kann.

Ausstattungsmerkmal moderner Heizlüfter, die es im Handel zu kaufen gibt, ist meist eine mehrstufige Temperaturwahl. Daneben gibt es auch Heizlüfter, die sich auf reinen Ventilatorbetrieb umstellen lassen. So lässt sich der Heizlüfter auch zur Kühlung im Sommer verwenden.
Es gibt auch Heizlüfter zu kaufen, die zusätzlich als Frostwächter arbeiten: Wird eine bestimmte Temperatur unterschritten, so schaltet das Gerät automatisch ein, bis eine bestimmte Temperatur wieder überschritten ist.
Speziell für Feuchträume wie Badezimmer gibt es spezielle Heizlüfter mit Spritzwasserschutz zu kaufen. Sie sind üblicherweise für die Wandmontage gedacht und im Vergleich zu herkömmlichen Stand-Heizlüftern etwas teurer.


Pro BreezeTM 2000W Mini Keramik Heizlüfter mit automatischer Oszillation, zwei Leistungsstufen, energiesparender Betrieb für Badezimmer, Büro, Wohnbereich - Weiß
Pro BreezeTM 2000W Mini Keramik Heizlüfter mit automatischer...

Pro Breeze

KERAMIK HEIZ TECHNOLOGIE: Heizt schneller und effizienter als herkömmliche...
Preis finden bei amazon.de