Folg uns
auf Twitter

Feuerschale & Feuerkorb

Ein Abend am Lagerfeuer ist romantisch: die Flammen knistern, das Feuer spendet Wärme, die lodernde Glut verbreitet Entspannung. Auch im eigenen Garten kann man, bei genügend Platz, ein Lagerfeuer machen. Das Bauen einer richtigen, festen Feuerstelle ist allerdings recht aufwendig.
Da lohnt es sich, eine Feuerschale oder einen Feuerkorb zu kaufen. Beide können leicht an einen anderen Platz gestellt und die abgekühlte Asche über den Hausmüll entsorgt werden.

Ein Feuerkorb besteht aus hitzebeständigem Material, zumeist Stahl, und hat ringsum mehrere Löcher. Zu kaufen gibt es Feuerkörbe in den verschiedensten Formen und Größen – je nach persönlichem Geschmack hat man die Wahl zwischen geschwungenen oder gradlinigen Formen, rustikalen oder modernen, großen oder kleinen Körben. Ihnen gemein ist, dass sie eine Auffangschale haben, damit die Glut nicht direkt auf den darunter liegenden Boden fällt. Es liegt in der Natur der Sache, dass heiße Glut hinunter fallen wird. Daher erreicht auch die Auffangschale eine hohe Temperatur und es bietet sich an, die ganze Konstruktion nicht direkt auf den gepflegten Rasen zu stellen. Es ist möglich, dass durch Funkenflug ein Teil der Glut durch die seitlichen Löcher hindurch und somit an der Auffangschale vorbei fällt. Auch deshalb ist es wichtig, dass der Feuerkorb nicht in der Nähe brennbarer Materialien aufgestellt wird. Je größer ein Feuerkorb ist, desto mehr Hitze gibt er ab. Ein Feuerkorb ist somit eine echte Alternative zu energieaufwändigen Heizstrahlern.

Auch Feuerschalen bestehen zumeist aus Stahl – und bei allen verfügbaren Formen, Farben und Größen fällt die Auswahl schwer. Vom Feuerkorb unterscheiden sich die Feuerschalen in der Form. Wie ihr Name vermuten lässt, entsteht hier in einer schalenförmigen Aushebung das Lagerfeuer. Diese Schalen werden bei den meisten Modellen von standfesten Beinen gehalten. Manche Modelle kommen aber auch ohne aus und die dickwandige Schale liegt direkt auf dem Boden auf. Auch hier ist es ratsam, einen hitzebeständigen Untergrund zu schaffen, damit der Garten nach dem Lagerfeuer so schön ist, wie zuvor.

Stahl ist bekanntermaßen ein widerstandsfähiges Material. Dennoch können qualitative Unterschiede in der Verarbeitung die Lebensdauer der Feuerschale oder des Feuerkorbes beeinflussen. Das Gefäß ist ständig großer Hitze ausgesetzt. Bei nicht ausreichender Verarbeitung können Abnutzungserscheinungen auftreten, die das Gefäß nicht mehr schön aussehen lassen. Plant man eine Feuerschale oder einen -korb zu kaufen, sollte neben der Gestaltung des Gefäßes auch die Qualität desselben ausschlaggebend für die Entscheidung sein, damit die Freude möglichst lange währt. Ein offenes Feuer sollte nie unbeaufsichtigt sein. Am Ende des Abends muss es deshalb gelöscht werden. Auch wenn die Glut schon so klein ist, dass sie keine Flammen mehr wirft, sollte Wasser darüber gegeben werden, um auch den letzten Funken zu ersticken. Denn Windböen können auch diese restliche Glut verwehen und so theoretisch einen Brand verursachen.

Das schönste Feuer entsteht übrigens durch trockenes Holz – es brennt schneller, raucht weniger und knistert wunderbar!

Ein Tipp: Ein mit Wasser gefüllter Eimer bietet Sicherheit, sollte ein Lagerfeuer einmal schnell gelöscht werden müssen.


Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn Ø 80 cm
Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn Ø 80 cm

Czaja Stanzteile

Versand: z.B. Do. bestellt, Fr. versandt und die Zustellung Sa. oder Mo.
Preis finden bei amazon.de
FEMOR Feuerstelle mit Grillrost 81x81x45cm, Multifunktional Fire...

femor

Schlichtes und stylisches Design mit quadratischem Rahmen. Gestaltet aus...
Preis finden bei amazon.de